Pfingstgottesdienst im Schloss: Neue Kirchenvorsteher feierlich begrüßt

Veranstaltung Fürstenberg, 19. Mai 2024

Am Pfingstsonntag fand im Schlosshof von Fürstenberg ein besonderer Open-Air-Festgottesdienst der Trinitatis-Gesamtkirchengemeinde Solling-Weser statt. Der Gottesdienst fand am Morgen des internationalen Museumstages im Schloss Fürstenberg statt und beinhaltete die feierliche Verabschiedung des bisherigen Gesamtkirchenvorstandes sowie die Einführung der neuen Kirchenvorsteher.

Der Gottesdienst begann pünktlich um 10:00 Uhr unter freiem Himmel. Doch ein plötzlich einsetzender Regen machte eine Fortführung im Freien unmöglich, sodass dieser kurzerhand in die Besucherwerkstatt des Schlosses verlegt wurde.

Pastorin Bolte-Wittchen verabschiedete würdevoll die Kirchenvorsteher der vergangenen Amtsperiode und überreichte ihnen als Dank ein in Holz eingraviertes Kreuz. Anschließend wurden die neuen Kirchenvorsteher feierlich in ihr Amt eingeführt.

Der Pfingstgottesdienst stand unter dem Motto „Das tägliche Brot der Gemeinde: Menschen, die mit anpacken!“

Als symbolische Geste erhielten die neuen Mitglieder des Gesamtkirchenvorstandes je einen Laib Brot von Pastorin Bolte-Wittchen, der ihnen zur Einführung überreicht wurde. Der Gottesdienst endete mit einem Gefühl der Einheit und Erneuerung, dass die Gemeindemitglieder in die kommende Zeit begleiten wird.

Für die musikalische Umrahmung sorgten der A-Cappella-Chor Fürstenberg und der Posaunenchor Lauenförde.

Text: M. Bues