Neues aus "der Arche"

Nachricht Fürstenberg, 06. Mai 2022

Die Osterzeit

Der Frühling lockte die Kinder mit sonnigem Wetter und frischem Grün zum Spielen in den Garten. Neben der erwachenden Natur stand aber besonders das Osterfest thematisch im Vordergrund.

Passend zu Ostern waren auch unsere "Miethühner" wieder für zwei Wochen zu Besuch. Nach den guten Erfahrungen aus dem vergangenen Herbst hatten wir sie gleich für die Osterzeit reserviert. Für die Kinder war es wieder ein tolles Ereignis, die Hühner hautnah zu erleben. Beobachten, füttern, streicheln und jeden Tag frische (Oster-) Eier zu finden, machte viel Freude. Wir danken herzlich dem Förderverein, der uns diese Aktion ein weiteres Mal ermöglichte.

Neben den Osterbräuchen rund um Hühner und Osterhasen erfuhren die Kinder die biblische Auferstehungsgeschichte als Buch und Bildertheater. Eine Andacht mit Pastor von Butler vertiefte die Geschichte mit Liedern und Gebeten.

Ein leckeres Osterfrühstück und die Nestersuche im Garten rundeten die Osterzeit in der Kita ab.

Die Schulanfänger

Für die angehenden Schulanfänger ist das Frühjahr eine intensive Zeit mit besonderen Aktionen und Projekten. Dazu gehörten die Verkehrserziehung in der Kita und ein Besuch des Verkehrspolizisten. An einem spannenden Vormittag berichtete Herr Meffert von der Arbeit der Polizei und übte mit den Kindern bei einem Gang zur Bushaltestelle das Verhalten im Straßenverkehr.

Als Nächstes stand ein Schnuppertag in der Grundschule in Boffzen an und das Projekt "Kindergarten plus". Das Bildungs- und Präventionsprogramm fördert die sozialen und emotionalen Fähigkeiten der Kinder zur Stärkung ihrer Persönlichkeit. In neun Einheiten führen die Handpuppen Tim und Tula durch das Programm. Es spricht alle Sinne an und berücksichtigt alle Bildungsbereiche. Durch seine Vielseitigkeit macht es den Kindern viel Spaß.

Im Wald Foto: Sibylle Meier

Eine Impression vom Waldtag der Kinder. Mit einer Lupe untersuchen sie den Waldboden und seine Bewohner.

 

Mit herzlichen Grüßen aus der "Arche"

Sibylle Meier und Team