Adventskalender 18.12
Weihnachtsgeschenke am Heiligabend. Foto: Jens Schulze

Adventskalender 18.12

Das Weihnachtspaket

Ich ziehe die Kapuze tief in mein Gesicht. Vom Auto in die Postfiliale ist es ein kurzer Sprint. Tropfen treffen mein Gesicht, ich ziehe die Tür auf und stehe in dem kleinen Laden.

Unterm Arm das kleine Paket mit dem Geschenk. Dieses Jahr gibt es keine gemeinsame Bescherung, jeder freut sich allein.

Der Raum ist klein, ich stehe schon fast am Tresen. Hinter dem Tresen eine freundliche Frau und vor mir ein Mann. In diesem Paket scheint Wichtiges zu sein. „Es muss bis Heilig Abend da sein! Mein Enkel soll sich freuen und an mich erinnern…“ – fordert der Mann. „Das schaffen wir auf jeden Fall! Sie müssen sich nicht sorgen, wir sind da.“ – antwortet die Frau. Beruhigt atmet er aus, grüßt und geht.

Ich gebe mein Paket ab und bezahle. Ich habe nicht erwartet, dass mir die Frau zeigt, worum es an Weihnachten geht: wir sind nicht allein. Auch wenn wir die Kapuze tief ins Gesicht ziehen und dieses Jahr alles anders ist. Die Briefe, die Nachrichten, die Pakete und Anrufe zeigen mir: Heilig Abend bin ich nicht allein, Weihnachten bin ich nicht allein und das ganze Jahr sind Menschen da und ist Gott da, bei mir. Ganz nah, er vergisst mich nicht.

Text von Jan Sören Damköhler, Pastor in Halle und Heyen