Adventskalender 11.12

Adventskalender 11.12

Licht in die Dunkelheit bringen

Viele Menschen sehnen sich gerade in diesen Wochen nach Licht, daher erinnern wir uns heute an eine alte Heiligen-Legende Lucia bedeutet „die Leuchtende.“ Die Heilige Lucia war eine entschiedene Christin in Syrakus auf Sizilien und wurde im Jahr 304 im Zuge der diokletianischen Verfolgung zur Märtyrerin. 

Mit ihrem Vermögen gründete sie eine Armen- und Krankenstation. Damit sie zum Tragen der Speisen beide Hände frei hatte, setzte sie sich einen Lichterkranz aufs Haupt, um in der Dunkelheit den Weg zu finden. Lucia gilt als Trägerin des himmlischen Lichts.

In Schweden ist das Luciafest ein fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Brauchtums. Mädchen tragen lange weiße Gewänder und Lichterkränze auf dem Kopf, es gibt traditionellen Gesang und besonderes Gebäck. Am Morgen des 13.Dezember bringt die älteste Tochter des Hauses als Lucia verkleidet ihren Eltern und Geschwister das Frühstück ans Bett.

In Italien wird am Gedenktag der Hl. Lucia „Torrone dei poveri“ als Mahlzeit für die Armen vorbereitet: Kichererbsen werden mit Zucker gekocht, bis daraus eine feste Masse entsteht.

Wem können wir heute eine Freude bereiten?

Jesus sagt: „Lebt als Kinder des Lichts!“ (Epheser 5.8)

Tragt in die Welt nun ein Licht,

sagt allen: Fürchtet euch nicht!

Gott hat euch lieb, Groß und Klein

Seht auf des Lichtes Schein.

Tragt zu den Kranken ein Licht,

sagt allen: Fürchtet euch nicht!

Gott hat euch lieb, Groß und Klein

Seht auf des Lichtes Schein. (EG 571)

Pastorin Sabine Kovacevic, Kirchengemeinden Neuhaus/Fohlenplacken und Silberborn