Adventskalender 8.12

Adventskalender 8.12

Stollen braucht Geduld!

Er gehört zu den leckersten Gebäcksorten im Advent und an Weihnachten, der Stollen. Einer schwört auf Quarkstollen, der andere braucht ihn mit Hefeteig.

Man kann ihn nicht am Tag vor Weihnachten backen. Er braucht Vorbereitungszeit. Er wird dreimal gebuttert und gezuckert nach dem Backen. Er muss nach dem Backen durchziehen, erst dann schmeckt er.

Die traditionelle Form erinnert an das gewickelte Jesuskind. Er ist inhaltsschwer und reich an Kalorien und Geschmack und zeigt damit, dass auch im Kind in der Krippe aller Reichtum Gottes in unscheinbarer Gestalt da ist.

Stollen muss im Advent gebacken werden, damit er zu Weihnachten schmeckt. Man muss ihn verteidigen gegen die eigene Familie, denn alle wollen ihn gerne anschneiden.

Er bleibt vielleicht sogar versteckt, im Schlafzimmer auf dem Schrank, in der Abstellkammer, im kühlen Zwischenraum des Hauses. Keiner darf vorzeiten drangehen.

Es ist wie mit der Ernte auf den Feldern.

Der Bauer wartet geduldig auf Frühregen und Spätregen, erst dann ist die Ernte dran. Wir warten im Advent auf Weihnachten und selbst wenn dieses Jahr alles anders sein sollte, so ein Stollen verschenkt sich gut und dient als reichhaltiger Gruß an liebe Menschen.

Pastor Stefan Melcher, Kirchengemeinden Deensen-Arholzen und Heinade.