Adventskalender 4.12
Strohsterne am Weihnachtsbaum der evangelischen Klosterkirche Marienwerder. Foto: Jens Schulze

Adventskalender 4.12

Strohsterne…

… zählen für mich zu den wichtigsten Deko-Elementen in der Advents- und Weihnachtszeit, auch wenn sie für manche vielleicht etwas aus der Mode gekommen zu sein scheinen. Für mich sind sie weit mehr als nur ein weihnachtliches Accessoire. Vor vielen Jahren habe ich eine ganze Sammlung an selbst hergestellten Strohsternen von meinen Großeltern geerbt. Jeder einzelne ein kleines Kunstwerk: große und kleine, manche aus dünnen andere aus dicken Halmen. Jeder Stern hat sein eigenes Muster. Manche Sterne sind so filigran, dass man sie äußerst behutsam anfassen muss. 

Mehr als jede andere Dekoration in dieser Zeit erinnern sie mich an den Stern von Bethlehem. Sie sind mir sowohl Hinweis als auch Mahnung: 

  • Hinweis auf die Liebe Gottes zu uns Menschen, die vom Jesuskind im Stroh in der Krippe ausgeht und zum Beispiel in der Liebe zwischen Großeltern und Enkeln spürbar wird. 
  • Und Mahnung, das Ziel, auf das diese Adventszeit zuläuft, trotz allen Weihnachtstrubels nicht aus dem Blick zu verlieren: das Jesuskind in der Krippe.

Bleiben Sie auch heute behütet und gesund! 

Ihre Corinna Engelmann

Pastorin in Kirchbrak und Hunzen